ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit: Jetzt auch für Existenzgründer

ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit

Ab 1. Juli 2019 wurden die Förderbedingungen für den ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit gelockert. Bislang konnten nur kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die mindestens zwei Jahre alt sind den Förderkredit beantragen. Nun haben auch Existenzgründer Zugang. Informieren Sie sich über die Voraussetzungen. mehr lesen

Expressberatung: Gründung im Handwerk in Rekordzeit

Existenzgründung im Handwerk

Das folgende Beispiel einer Gründung im Handwerk zeigt unsere Vorgehensweise: Unbürokratisch, schnell und auch für kleine Budgets erschwinglich. Die beiden Junghandwerker wollen sich im Bereich Bad, Heizung, Sanitär und Energietechnik selbständig machen. Nach einem (kostenlosen) Vorgespräch war schnell klar, dass die beiden Unternehmer bereits gute Vorarbeit geleistet hatten. So hatten… mehr lesen

Organisationsberatung für eine expandierende Schuldnerberatung

Organisationsberatung

Für eine expandierende Schuldnerberatung hat die EC Unternehmensberatung eine Organisationsberatung erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen war in den letzten Monaten schnell gewachsen, so dass es zu Defiziten in der Mitarbeiter- und Kundenkommunikation kam. Als Beratungsergebnis wurde ein ausführlicher Leitfaden für die Mitarbeiter mit einer Dokumentation der einzelnen Arbeitsschritte und Arbeitshilfen erstellt. mehr lesen

Unternehmensbewertung und Finanzierungskonzept für ein Naturkostunternehmen

Für ein Onlineversandunternehmen aus der Naturkostbranche hat die EC Unternehmensberatung für die geplante Übernahme die Bewertung eines Konkurrenzunternehmens vorgenommen. Darauf aufbauend wurde ein Finanzierungskonzept mit einer dreijährigen Finanzplanung zur Vorlage bei der Hausbank erstellt. Die Finanzierung durch ein Bankdarlehen ist inzwischen zugesagt. mehr lesen

Krankenkassen: Deutliche Entlastung ab 1.1.2019

Alternativtext

Selbständige mit geringem Einkommen sind bisher überproportional durch die Kranken- und Pflegeversicherung belastet. Ab 1.1.2019 sinkt die Mindestbeitragsbemessungsgrenze um mehr als die Hälfte. Die führt zu einer deutlichen Entlastung, doch die Ungleichbehandlung gegenüber Angestellten bei Kapital- oder Mieteinkünften bleibt bestehen. mehr lesen